QuarkStar

QuarkStar

… bringt laufend Tipps zum produktiveren Arbeiten mit dem Mac, iOS, Android
und dem Web


Versteckte Dateien im Finder anzeigen

Ein kleiner Mac Hack den ich heute gebraucht habe: der Finder bietet keine direkte Möglichkeit die Anzeige versteckter Dateien einzuschalten, aber mit einem kleinen Ausflug ins Terminal ist das ganze kein Problem:

Mit folgendem Befehl kann man “versteckte Dateien/Ordner anzeigen” einschalten:

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles TRUE

Danach muss man den Finder noch neustarten damit er die neu Konfiguration einliest:

killall Finder

Um den ganzen Spuk wieder rückgängig zu machen reicht es die Befehle rückgängig zu machen:

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles FALSE
killall Finder

28 Kommentare – Kommentieren oder Pingen

  1. Josi

    Danke, hat mir sehr geholfen!
    Hatte das Programm Cocktail benutzt und natürlich wollte es sich gerade dann nicht mehr öffnen, als ich alles auf “sichtbar! gestellt hatte. Ich sollte mich registrieren… Sowas Bescheuertes!

  2. Matthias

    Cool, danke. Es kann ja so einfach sein.

  3. mojo

    Danke! :)

  4. lucas

    danke – kurz in bündig – echt hilfreich!!

  5. Christoph

    Besser ist

    defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles TRUE;killall Finder
    defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles FALSE;killall Finder

    dann braucht man nur 1 Zeile kopieren für 2 Befehle ;)

  6. Pat

    Super, das war ein bomben Tipp!!

  7. Danke, hat geholfen. :)

  8. Es ist eigentlich blöd das man es selbst eingeben muss, hier könnte apple mal seine menüleiste anpassen

  9. wnet

    danke

  10. Tom

    Hat mir geholfen meine .htaccess wieder zu finden. Vielen dank für diesen Beitrag!

  11. tibot

    wie sähe denn ein Befehl aus, der einen einzelnen Ordner samt Unterordner dauerhaft sichtbar macht?

  12. Christoph

    Ich würde dazu entweder den Ordner umbenennen oder (wenn das nicht möglich ist) einen symbolischen Link auf den Ordner erstellen.
    Wenn Du den . vor dem Ordnernamen entfernst ist der Ordner automatisch sichtbar.
    Oder Du erstellst einen symbolischen Link. Wobei der Link dann sichtbar ist und auf den unsichtbaren Ordner verweist.
    Im Terminal kannst Du den Link mit folgendem Befehl erstellen:
    ln -s .hiddenfolder folder
    Der Ordner “folder” ist dann im Finder sichtbar. Klickt man darauf kommt man direkt in den unsichtbaren Ordner “hiddenfolder”.
    Hoffe das hilft weiter :-)

  13. TayTay

    Wenn’s eine Datei mit einem . vorne dran ist, dann musst du den einfach entfernen, aber denk dran, dass du dabei vorsichtig sein solltest…

    Wenn’s eine Datei ohne Punkt ist, reicht ein:

    chflags nohidden /Pfad/zur/Datei

  14. liamheidemann

    Danke für diese Info. Hat mir sehr geholfen, eine wichtige Datei zu finden.

  15. bilbo

    Liebe Leute!
    Wie schreibt man in der Konsole???

    danke!
    Bilbo

  16. Christoph

    @bilbo Einfach im Finder unter “Programme / Dienstprogramme” das Programm “Terminal” öffnen und dann die Befehle dort eingeben. Dann sollte es klappen.

  17. Danke für die Hilfe! Hat mir sehr geholfen :)

  18. bilbo

    Danke, hat geklappt!

  19. danke für den Hack!
    Konnte die htaccess von meiner WordPress Installation nicht hochladen, da mir die Datei nur in der Konsole angezeigt worden ist!
    bookmarked!

  20. DER HAMMER – konnte damit von einer mühsam (und unnötig) geschützten DVD statt einzeln die Videos aus einem Browser grad den kompletten Ordner abspeichern für meine Vorlesung.
    SUPER TIPPPP! (top)

    Vielen Dank

  21. Cris

    Hm Danke!
    Habe mit CCC eine Kopie erstellt und war voller Panik weil einige Verzeichnisse nicht angezeigt worden sind. Damit kann ich alle sehen.

  22. Ludwig

    Vielen Dank!! Klasse…

  23. ro

    danke für den tip im finder funktioniert das aber wie zeige ich die versteckten dateien aus word excel etc. an?

    besten dank für eure hilfe

  24. Hagen

    Herzlichen Dank! Nach stundenlangem Suchen hab ich mit dem Tipp endlich die user preset Camera Profiles in Adobe Lightroom gefunden (in einem hidden file abzuspeichern, bescheuert!) Gruß, Hagen

  25. Mel

    Super, vielen Dank! Der Tipp hat mir sehr geholfen. :-)

“Versteckte Dateien im Finder anzeigen”