QuarkStar

QuarkStar

… bringt laufend Tipps zum produktiveren Arbeiten mit dem Mac, iOS, Android
und dem Web


Mac: Programme vollständig deinstallieren

Müll sxc.huDas Installieren und Deinstallieren von Programmen am Mac ist eigentlich ganz einfach: zuerst zieht man das Programm in den Programme-Ordner und wenn man es nicht mehr benötigt, zieht man es einfach in den Müll.

Leider werden so nicht alle Spuren des Programms beseitigt, dass man deinstalliert hat. Es können zum Beispiel im Library Ordner noch Dateien übrig bleiben. Normalerweise sind diese Dateien nicht groß und fallen damit eigentlich nicht ins Gewicht. Wenn man aber Wert auf eine saubere Deinstallation legt, muss man auch diese Dateien beseitigen.

Am einfachsten geht das mit dem kostenlosen Tool: AppTrap

AppTrap installiert sich in den Systemeinstellungen und wacht fortan über die Systemdateien, die von Programmen angelegt werden. Zieht man ein Programm in den Papierkorb um es zu deinstallieren, dann fragt AppTrap ob es auch die zugehörigen Dateien – meistens aus dem Library Ordner – auch löschen soll.

AppTrap Screenshot

AppTrap beseitigt so den Müll, der sonst auf der Festplatte zurückbleiben würde.

Ein Kommentar – Kommentieren oder Pingen

“Mac: Programme vollständig deinstallieren”