QuarkStar

QuarkStar

… bringt laufend Tipps zum produktiveren Arbeiten mit dem Mac, iOS, Android
und dem Web


Tipps und Tricks zu Mission Control [Lion Guide]

Mit Mission Control hat sich Apple entschieden die Features von Exposé, Spaces und Dashboard in einer einzigen neuen Funktion zusammenzuführen. In Mac OS X 10.5 ist von Exposé nur die Fensterübersicht für einzelne Programme geblieben. Doch dazu weiter unten mehr.

Praktisch ist jedenfalls, dass man nun beinahe alle Funktionen zum Verwalten aller aktiven Applikationen mit nur einem Tastendruck erreicht. Dafür muss man bei einigen Dingen seine bisherigen Gewohnheiten anpassen.

Mission Control starten

Zu Mission Control kommt man mit dem von Exposé beziehungsweise von Spaces gewohnten Tastaturkürzel. In meinem Fall F8 und F9. In den Systemeinstellungen von Mission Control lassen sich diese Tastaturkurzbefehle bequem ändern.

Mission Control Einstellungen

Außerdem kann man auch mit Trackpad-Wischgesten Mission Control starten. Das funktioniert standardmäßig mit einem “Drei-Finger-Aufwärtswischer”.

Zur Konfiguration der gesamten Wischgesten gibt es ebenfalls ein neues Interface in den Systemeinstellungen.

Mission Control Gesten

Mission Control Spaces

In Mission Control sieht man in der oberen Leiste ganz links das Dashboard und dann eine Übersicht aller Spaces, sowie aller Programme, die gerade im Vollbildmodus laufen.

Darunter werden alle Programme und die zugehörigen Fenster angezeigt, die im jeweiligen Space gerade laufen.

Mission Control Screenshot

Mit einer Drei-Finger-Wischgeste nach links oder rechts kann man in den jeweils benachbarten Space wechseln.

Anordnung der Spaces

Was auffällt ist, dass die Spaces nicht nach deren Nummer angeordnet sind. Standardmäßig ordnet Mission Control die Spaces in der Reihenfolge an, in der man die darin befindlichen Programme zuletzt verwendet hat. Wer das nicht möchte, kann die Funktion in den Systemeinstellungen unter Mission Control und “Bereiche automatisch nach letzter Verwendung anordnen” deaktivieren.

Mission Control Spaces ausrichten

Die Anzahl der aktiven Spaces muss man nun nicht mehr fix einstellen. In Mission Control selbst, kann man flexibel vorhandene Spaces entfernen und neue Spaces hinzufügen.

Spaces hinzufügen

Zum Hinzufügen eines neuen Space fährt man mit der Maus ganz an den rechten Rand der Übersichtsleiste. Dort erscheint dann ein neuer Spaces mit “+-Zeichen”, den man per Klick hinzufügen kann.

Mission Control Neuer Space

Man kann auch gleich ein Programmfenster an den rechten Rand ziehen. Das Fenster landet dann direkt im neuen Space.

Spaces entfernen

Zum Entfernen eines Spaces aktiviert man Mission Control und drückt die Alt-Taste. Bei den Spaces erscheinen, dann die vom Dashboard gewohnten Schaltflächen zum Schließen. Oder man verharrt mit dem Mauszeiger etwas länger über dem Space den man schließen möchte, dann erscheint die Schaltfläche ebenfalls.

Mission Control Spaces schließen

Misson Control Fenster auswählen

Unter der Leiste mit den einzelnen Spaces, dem Dashboard und den Fullscreen-Apps, sind die einzelnen Fenster der geöffneten Programme angeordnet. Mehrere Fenster eines Programms werden nun gruppiert angezeigt.

Klickt man auf eines der Fenster landet man direkt dort. Außerdem lassen sich Fenster direkt in andere Spaces verschieben.

Vorschau der Fenster anzeigen

Um eine Vorschau des jeweiligen Fensters zu sehen, zeigt man mit dem Mauszeiger auf das Fenster und drückt die Space-Taste.

Mission Control Fenstervorschau

Alternativ kann man auch auf ein Fenster zeigen und dann mit einer Zwei-Finger-Wischgeste nach oben eine größere Ansicht des Fensters sehen, bei gruppierten Fenstern sieht man so auch mehr von den sonst verdeckten Fenstern.

Mission Control Fenstervorschau 2

Minimierte Fenster anzeigen

Zum Ärgernis vieler Mac-User werden ins Dock minimierte Fenster in Mission Control nicht angezeigt. Möchte man auch die minimierten Fenster einer Applikation sehen, muss man die alte Exposé Funktion zum Anzeigen aller Fenster verwenden, die man mit einer Drei-Finger-Nach unten-Wischgeste oder (in meinem Fall) mit F10 erreicht.

Programme einem Space zuweisen

Das fixe Zuweisen von Programmen zu einem Spaces findet man nun nicht mehr in den Systemeinstellungen. Die Option dafür findet man nun mittels Rechtsklick auf ein Programmicon im Dock und dann unter Optionen.

Mission Control Programm zuweisen

Mehr Tipps

Welche Tipps und Tricks für Mission Control gibt es noch? Was haltet ihr von Mission Control? Wollt ihr Exposé und Spaces wieder zurück? Ich freue mich auf eure Kommentare.

 

20 Kommentare – Kommentieren oder Pingen

  1. Simon

    Mich würd interessieren wie man die einzelnen Spaces und Fullscreen Apps in Mission Control anordnen kann. Ich finde das extrem nervig wie Lion das bei mir anordnet ( Mit und ohne “Bereiche automatisch nach letzter Verwendung anordnen”).
    Ich würd das einfach gerne selbst anordnen. Vlt. geht das ja doch?!

  2. Niels

    Vielen Dank für die tolle Zusammenfassung. Ich finde es auf jeden Fall gut, dass jetzt ein Programm Icon unter den Fenstern angezeigt wird, vorher musste ich rätseln welches Programm es wohl sein könnte.

  3. Christoph

    @Simon
    Ich finde auch, dass das Anordnen der Spaces per Drag and Drop ein ziemlich offensichtliches Feature wäre. Wer weiß warum Apple das nicht eingebaut hat…
    Bei eingeschaltetem “automatischen anordnen” kann man sich für Full Screen Apps mit einem kleinen (hier beschriebenen) Trick behelfen. Wenn man z.B. iTunes im Vollbildmodus an die zweite Stelle verschieben möchte, klickt man auf den ersten Space, ruft nochmals Mission Control auf und klickt dann im Dock auf das iTunes Icon, dann rückt iTunes an die zweite Stelle.
    Am einfachsten ist es aber wohl bis auf weiteres, das automatische Anordnen auszuschalten und die Programm auf die Spaces zu verteilen, wie man sie benötigt. Ich werde das bei mir für’s erste mal so handhaben.

  4. Sven

    Hi,

    ich würde zu gerne wieder oben in der Systemleiste sehen auf welchem Space ich gerade bin…

    LG

  5. Stephan

    Ich bin nicht besonders glücklich mit Mission Control. Allerdings war ich auch vorher kein Nutzer von Spaces und Exposé.

    Bis heute habe ich für mich noch nicht den Sinn und Zweck von unterschiedlichen Spaces erkannt. Vielleicht kann mir da jemand auf die Sprünge helfen.

    Was ich nicht verstehe: warum werden auf Vollbild maximierte Fenster als “Space” verstanden und können durch Wischen geblättert werden, aber normale Fenster nicht?

    Wenn man in einem Space “nur” 5 Programme geöffnet hat und diese dann in Mission Control anzeigen lässt, werden die sehr groß und unübersichtlich angezeigt. Erst wenn es 6 Programme sind, werden sie in einem gesunden Maß verkleinert und übersichtlich dargestellt. Finde ich nicht gut gelöst.

    Hat übrigens jemand eine Idee, wie man im Vollbild-Modus trotzdem die Uhr sehen kann? Vollbild-Ansicht finde ich wirklich gut und ich kann auf das Dock und alles andere verzichten. Aber der schnelle Blick auf die Uhr ist einfach praktisch…

  6. Walter

    auf meinem iMac 27in erhalte ich die “oberste Reihe” nicht. Ich kann in Mission Control auch keine neuen Spaces anlegen. Das heisst, ich habe gar keine Spaces. Kennt jemand dieses Phänomen?

  7. Christoph

    @Stephan: Das Uhrenproblem sehe ich auch. Wenn ich länger im Vollbildmodus an einem Dokument arbeite würde ich auch gerne die Zeit im Auge behalten. Im MacRumors-Forum gibt es bereits eine Diskussion dazu, aber auch keine wirkliche Lösung bisher. Bis dahin bleibt wohl nur eine physische Tischuhr ;-)

    @Walter: Das dürfte ein Problem mit dem 27″ iMac sein. Im Apple Support Forum wird das bereits diskutiert, Lösung dürfte es dazu aber leider noch keine geben.

  8. @Christoph: nach einigen Tagen habe ich es geschafft. Bloss kann ich keine Anleitung liefern. Probiert habe ich die Monitoreinstellung – hat nichts gebracht. Dann geflucht – hat nichts gebracht. Dann in MC “Bereiche automatisch …. ausrichten” entfernt. Vermutlich war es dies. Dazwischen mehrmals neu gestartet – nicht etwa wegen Software. Und nun ist plötzlich alles da.

  9. spa

    Ich kann SimpleFloatingClock empfehlen. Habe ich seit Jahren im Einsatz, um auch die Uhr während TV zu schauen, im Blick zu haben.

    http://www.­splook.­com/­Software/­Simple_Floating_­Clock.­html

    http://www.­splook.­com gerade offline zu sein.

  10. Wagna

    Ich finde dass die Tipps sehr gelungen sind! Was nicht so gelungen ist, ist Mission Control…

    Ich habe einen 27″ iMac, größer kann man die Spaces ja fast nicht darstellen… und in Sachen visueller Klarheit ist das der Exposé & Spaces-Funktion deutlich unterlegen.
    Mir sind in der oberen Reihe Spaces (ich benutze schonmal gern 7 bis 9 Stück)
    die Programmfenster alle zu klein. Man braucht einfach länger, bis man erkannt hat was welcher Desktop ist.

    UND: Man kann von den kleinen Spaces nichts auf den aktuellen, großen Desktop verschieben! Immer erst Space wechseln, schieben. Space wechseln, schieben. Unsinn!

  11. Wagna

    …was ich vergessen habe: Im früheren Spaces konnte man die Programmfenster auch hinschieben, wo man wollte. Inzwischen nehmen sie auf dem neuen Desktop genau die gleiche Position ein, wie beim alten, was nur in den allerseltensten Fällen Sinn ergibt.

  12. latinheart83

    Also zum Thema “minimierte Fenster”:

    Du hattest geschrieben, dass man mit der 3 FingerWisch-Bewegung die minimierten Fenster dann sieht, was bei mir in sofern nicht der Fall is, dass es bei mir nur von dem geöffneten App das Fesnter anzeigt.
    Um die minimierten zu sehen, muss ich extra mit dem Mauszeiger auf das minimierte App zeigen und die Wischbewegung machen, dann zeigt er mir, wie damals in SnowLeo, das minimierte App unten an – extrem beschissen und unpraktisch.

    Noch was, ab und zu (wirklich nur ab un zu) zeigt er mir 2-3 Apps (meistens bei 2 Apps) in MissionControl die Apps sehr überlappend an – also garnicht “Apple-like”.
    und dann sieht man auch kaum mehr die Programmbechreibung (Icon) o.Ä.
    Aber das passiert nicht immer, vor allem öffne ich dann wieder ein paar mehr Apps, so dass ca. 4-5 Apps gleichzeitig offen sind und dann verteilt er sie wunderbar, so wie MissionControl ja sein sollte. Naja, also in meinen Augen is MC noch ein wenig buggy, da muss definitiv noch was dran getan werden !

  13. Matthias

    @Stephan
    Die Uhr kann man sehen wenn man im Vollbildmodus den Cursor an den oberen Bildschirmrand schiebt.

    Um zwischen einzelnen Programmen mittels 4 Finger Swipe zu wechseln, zieh einfach das gewünschte Programm(fenster) in Mission Control in die rechte obere Ecke. Dort erscheint nun ein “halber” Space mit einem +, lass das Programm darauf los und schon kannst mittels 4 Finger Swipe Programme wechseln (zwischen denen zumindest, welchen du Spaces zugeordnet hast).

  14. Henrike

    Vielen Dank für den informativen Beitrag!

    Zum Leidwesen meiner Gewohnheit ist es scheinbar nicht mehr möglich (oder doch?), die Desktop-Anzeigen-Funktion mit einer 3- oder 4-Finger-Aufwärtswisch-Geste aufzurufen und folglich mit einer Abwärtswisch-Geste die Mission-Control-Geste zuzuweisen. Auch scheint es leider standardmäßig nicht mehr möglich zu sein, mit einer gleichen Wisch-Geste die Funktion wieder zu deaktivieren (nicht zutreffend bei der Mission-Control-Funktion, aber diversen anderen). Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren und nehme jegliche Lösungsvorschläge dankend an!

  15. Henrike

    Nach einer kleinen Google-Recherche habe ich eine Möglichkeit gefunden, die o.g. Funktionen meinem Nutzungsverhalten anzupassen. Dazu habe ich mir das “Better Touch Tool” heruntergeladen, das eine Vielzahl mehr Funktionen bzgl. Gesten unterstützt. Für all diejenigen, die das Maximum aus ihrem touchfähigem Medium herausholen möchten, laden sich bitte dieses Tool herunter! (No Advert)! Ich bedanke mich trotzdem für die Möglichkeit dieser Kommentarfunktion, mein Problem zu schildern sowie dem Beitrag von CHRISTOPH, der mich zur Problembewältigung animiert hat!

  16. Niels

    Probier mal Better Touch

  17. Andreas

    Hallo,

    nutze Spaces mit Safari, habe immer mehrere Tabs geöffnet.
    Nach einem Neustart vergisst leider Spaces die Anordnung der Safari Tabs.
    Jemand eine Idee wie man das abstellen kann?

  18. Daniel

    Hallo,
    ich suche die ganze nach einer Möglichkeit, Fenster (Programme) in der Mission Control – Ansicht zu beenden, bin aber noch nicht fündig geworden.
    cu,
    D

“Tipps und Tricks zu Mission Control [Lion Guide]”