QuarkStar

QuarkStar

… bringt laufend Tipps zum produktiveren Arbeiten mit dem Mac, iOS, Android
und dem Web


DragonDrop: “Zwischenablage” für Drag & Drop Objekte in OS X [Software-Tipp]

Eines der wichtigsten Features – das sich komplett durch OS X zieht – ist die “Drag & Drop Funktion”. Nicht nur Dateien im Finder, sondern Bilder, URLs, markierter Text und so ziemlich jedes andere Objekt lässt sich per Maus greifen und dann in ein anderes Fenster oder in eine andere App verschieben.

Ein Ärgernis, das dabei jedoch häufig entsteht, ist dass das Ziel-Fenster in dem man ein Objekt “fallen lassen” möchte, gerade von einem anderen Fenster verdeckt wird oder das Fenster minimiert oder sonstwie gerade nicht zugänglich ist. Diesem Ärgernis möchte das Utility DragonDrop ein Ende bereiten.

Mit DragonDrop kann man Objekte, die man gerade mit der Maus aufgegriffen hat, deren Ziel aber gerade nicht erreichbar ist, zwischenablegen. Dazu wischt man einfach rasch auf dem Trackpad hin und her oder man “schüttelt” die Maus, dann öffnet sich ein DragonDrop Fenster, in dem man das Bild, die Datei oder ein anderes Objekt ablegen kann. So lässt sich Drag & Drop gewissermaßen pausieren.

Es lassen sich auch mehrere Objekt gleichzeitig ablegen.

DragonDrop Multiple Screenshot

Am besten erklärt die Funkionsweise aber ein kurzes Video auf der DragonDrop-Website.

In meinen Versuchen hat DragonDrop sehr gut funktioniert und ich finde die Idee ziemlich genial. Mir ist es bisher nicht nur einmal passiert, dass ich eine Datei per Maus verschieben wollte, dann aber mit “ESC” abbrechen musste, weil ich das Zielfenster nicht gefunden habe und die Datei nicht einfach irgendwo fallen lassen konnte.

DragonDrop kann man via Trial-Version kostenlos testen. Die Vollversion ist über den App Store erhältlich und kostet dort derzeit 3,99 Euro.

Via
Tags

Noch keine Kommentare, Kommentieren oder Pingen

“DragonDrop: “Zwischenablage” für Drag & Drop Objekte in OS X [Software-Tipp]”