QuarkStar

QuarkStar

… bringt laufend Tipps zum produktiveren Arbeiten mit dem Mac, iOS, Android
und dem Web


Icons in der OS X Menüleiste verstecken mit Broomstick [Software-Tipp]

Beinahe jedes Programm auf dem Mac kommt mit einem Icon für die Menüleiste. Wer ein paar Dutzend Programme und Utilities installiert hat und nicht gerade über ein 27″ Display verfügt, hat bald ein Problem mit dem Menüleistenplatz.
Wem der Platz ausgeht und wer sich eine etwas aufgeräumtere Menüleiste wünscht, findet in dem kleinen Utility Broomstick einen praktischen Helfer.

Broomstick kommt mit einer sehr einfachen Oberfläche. Nachdem man ausgewählt hat welche Programme man verstecken oder wieder anzeigen möchte, muss man sein Systempasswort angeben, da die Software zum Verstecken der Icons die Dateiberechtigungen ebendieser verändern muss.

In meinen Versuchen hat sich gezeigt, dass das Tool zwei Haken hat. Einerseits muss der Entwickler Broomstick für jedes Programmicon extra konfigurieren. Somit kann man nur Menüleistenicons verstecken, die Broomstick auch kennt. Der Entwickler gibt auf seiner Website an, dass er derzeit eine Liste von 500 Programmen hat, die er zusätzlich aufnehmen möchte.
Andererseits wird bei manchen Programmen nach dem Verstecken zwar kein Icon mehr angezeigt, der Platz, den das Icon belegt hat, bleibt aber trotzdem frei. Damit können andere Icons nicht “nachrücken”.
Das betrifft aber nur manche Programme, bei mir beispielsweise Flux. Das Dropbox Icon wurde hingegen problemlos komplett versteckt.

Insgesamt ist Broomstick aber ein praktisches Tool. Wer schon immer sein Dropbox Icon aus der Menüleiste entfernen wollte, kann das damit tun.

Broomstick ist Donationware.

Tags

2 Kommentare – Kommentieren oder Pingen

  1. Oliver

    Ansonsten hilft immer noch cmd+klick aufs Icon und aus der Leiste rausziehen :)

“Icons in der OS X Menüleiste verstecken mit Broomstick [Software-Tipp]”